Glück los

Um 3:30 Uhr aufstehen, bis zu 13 Stunden unbeweglich auf einem Kissen sitzen, dazu harte Arbeit im Freien, im schwül-heißen Sommer wie im eiskalten Winter: Ist das die Hölle? Ist es ein Glück? Es ist vor allem Alltag – für Muho, den deutschen Abt des japanischen Zenklosters Antaiji

Von der japanischen Drei-Millionenstadt Osaka bis nach Antaiji sind es nur 180 Kilometer, doch es ist ein langer und beschwerlicher Weg. Der Zug benötigt mehrere Stunden bis zum Städtchen Hamasaki, von dort fährt der Bus nach Kutoyama. Unterwegs zweigt der Weg nach Antaiji ab, hier muss man aussteigen und laufen – vier Kilometer bergan. Endlich ist das Ziel erreicht: das Zenkloster Antaiji. (mehr …)

Laughing Face

Was für ein Spaß: Auf einer Party in Osaka (Foto: Banriman)

Das höchste der Gefühle

Alle wollen glücklich sein, doch für jeden Menschen bedeutet es etwas anderes. Ist es überhaupt möglich, Antworten auf die Frage „Wie werde ich glücklich“ zu finden? Empirisch arbeitende Forscher sagen „ja“: Glücklichsein lässt sich erlernen. Wirklich?

Es ist das höchste der Gefühle. Alle anderen Werte rangieren dahinter: Gesundheit, Liebe, Reichtum, Erfolg – der Mensch strebt sie nur aus einem einzigen Grund an: um endlich glücklich zu sein. Dabei ist gar nicht so sicher, was Glück eigentlich ist. Ist es ein Lottogewinn? Der erste Kuss vom neuen Liebhaber? Ein Tag ohne Schmerzen, ein Leben ohne Hunger? „Alle wollen glücklich sein“, wusste schon der alte Grieche Aristoteles. Doch für jeden Menschen bedeutet es etwas anderes. (mehr …)

AMBA

49,00 €

 
shop

Network

besuche maymagazine bei facebook
  • MAY Cloud